11/15 CDU Gemeinderatsfraktion zu Gast im eMoKa

Die Mitglieder der Karlsruher CDU Gemeinderatsfraktion informieren sich kürzlich im eMobiliätszentrum am Ostring rund um das Innovationsthema Elektromobiliät.
Auch die eMoKa-Partner waren zahlreich bei dieser Veranstaltung vertreten, sodass viel Fachkompetenz zur Verfügung stand.

Nach einer kurzen Vorstellung des Konzepts, den Partnern sowie aktuellen Projekten rund um das Zentrum gab eMoKa-Partner Dr. Stefan Tröster vom Fraunhofer ICT spannende Einblicke in die Arbeit des Instituts v.a. zur neuen Redox-Flow-Batterie. Max Nastold, Geschäftsführer von eMotionLine, stellte zudem das Rheinmobil, ein Schaufensterprojekt eMobilität des Bundes vor, von dem bereits erste, sehr erfolgversprechende Studienergebnisse vorliegen. Herr Brenk, Sprecher der CDU Gemeinderatsfraktion, bedankte sich im Namen der Gäste für die informative Veranstaltung. Die Mitglieder des Karlsruher Gemeinderats zeigten sich sehr interessiert an der Thematik. Dies zeigte sich auch an den vielen Fragen beim anschließenden Rundgang durchs Zentrum. “eMobilität langfristig als realistische Mobilitätsalternative sehen” lautet denn auch der Eintrag auf der Website der Fraktion unter: web3.karlsruhe.de

 
 

Intern



Passwort:


veranstaltungen

Hier geht es zu unseren aktuellen Veranstaltungen.

Entdecken Sie Aussteller und Themen

Die Besucher können die Facetten der eMobilität hautnah erleben, Fahrzeuge und Technik ausprobieren und gegebenenfalls auch mieten oder erwerben.
Abgebildet werden von den Ausstellern die Themen „Fahrzeugentwicklung“, „Aufbau einer Infrastruktur“ und „Erprobung neuer Geschäftsmodelle“.

in partnerschaft mit:

eine initiative der:

mit unterstützung von:

eMobilitätszentrum
am Ostring
Heinrich-Wittmann-Str. 23
76131 Karlsruhe

Öffnungszeiten:
Mo – Fr 10:00 – 18:30 Uhr
Mi + Do 10:00 – 20:00 Uhr
Sa 10:00 – 14:00 Uhr

Eintritt frei