03/16 Strom tanken wird einfacher


Bildnachweis: Stadtwerke Karlsruhe

Klimaschutz hat viele Ansatzpunkte. Dazu gehört auch die Elektro-Mobilität auf Basis erneuerbarer Energien. Den Ausbau der Elektromobilität in der Fächerstadt unterstützen die Stadtwerke Karlsruhe in unterschiedlicher Weise: Neben eigenen Förderprogrammen für Elektro-Pkw und Elektro-Zweiräder gehört dazu der Aufbau und Betrieb von zahlreichen Ladestationen im Stadtgebiet. Hier kann man sein Elektrofahrzeug bequem und unkompliziert mit NatuR-Strom der Stadtwerke „betanken“.

Die Erstinstallation der Elektrotankstellen erfolgte zum größten Teil in den Jahren 2009 bis 2011 im Rahmen des Projekts MeRegioMobil. Hier arbeiteten die Stadtwerke zusammen mit mehreren Projektpartnern (EnBW AG als Konsortialführer, Daimler AG, Fraunhofer ISI, KIT und andere) am Aufbau einer intelligenten Ladeinfrastruktur.

Derzeit bringen die die Stadtwerke Karlsruhe und die Energie Baden-Württemberg AG die seither vorhandenen Ladesäulen auf den neuesten Stand der Technik. Die neuen Ladestationen des Herstellers SWARCO sind mit dem europaweit üblichen Typ 2-Stecker ausgestattet, so dass auch Urlauber und Besucher aus anderen europäischen Ländern hier problemlos Strom tanken können. Der Ladevorgang kann über eine RFID-Karte (radio-frequency identification) gestartet und ganz einfach über ein Prepaid-System abgerechnet werden.

Förderprogramme für Elektromobilität

Wer bereits Abnehmer unseres Stromproduktes NatuRStrom ist oder es werden will, kann beim Kauf eines Elektro-Fahrzeugs von unseren Förderprogrammen profitieren.

Weitere Infos zu den Förderbedingungen und zur Ladeinfrastruktur erhalten sie unter:

Stadtwerke Karlsruhe GmbH
Daxlander Straße 72, 76185 Karlsruhe
www.stadtwerke-karlsruhe.de

Tel. 0721 / 5 99 – 2121

 
 

Intern



Passwort:


veranstaltungen

Hier geht es zu unseren aktuellen Veranstaltungen.

Entdecken Sie Aussteller und Themen

Die Besucher können die Facetten der eMobilität hautnah erleben, Fahrzeuge und Technik ausprobieren und gegebenenfalls auch mieten oder erwerben.
Abgebildet werden von den Ausstellern die Themen „Fahrzeugentwicklung“, „Aufbau einer Infrastruktur“ und „Erprobung neuer Geschäftsmodelle“.

in partnerschaft mit:

eine initiative der:

mit unterstützung von:

eMobilitätszentrum
am Ostring
Heinrich-Wittmann-Str. 23
76131 Karlsruhe

Öffnungszeiten:
Mo – Fr 10:00 – 18:30 Uhr
Mi + Do 10:00 – 20:00 Uhr
Sa 10:00 – 14:00 Uhr

Eintritt frei